Buenos Aires und der Tango in Zeiten von Corona – Teil 2

Seit 2009 ist Tango Weltkulturerbe. Doch Tango ist auch ein Kultur- und Wirtschaftszweig, vor allem in Buenos Aires. Für Milonga-Veranstalter, DJs, Servicekräfte, Musiker, Tangolehrer, Designerinnen und Hersteller von Tango-Garderobe und -Schuhen, Tangoshow-Ensembles, Reiseveranstalter, Hotels und sicher noch mehr Menschen ist der Tango eine wichtige Einnahmequelle zum (Über-)Leben. In Episode 5 unseres Donautango-Podcast sprechen wir mit Hector & Norma vom Cachirulo und Pablo Carrasco von der Milonga La Chiquita sowie mit Javier Arias und Diego Benbassat vom Orquesta Típica Misteriosa Buenos Aires. Jegliche Unterstützung und Spende wird jenseits des Atlantiks dankbar angenommen. Hört selbst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musiktitel des Podcasts Episode 5:

  • Erkennungsmelodie: Femeia, eterna Poveste, Oana Catalina Chitu, Album (CD): Bucharest Tango (2008)
  • El Marne, Orquesta Típica Buenos Aires, Album (CD): Hoy Misteriosa (2018)
  • Hasta siempre amor, Orquesta Típica Buenos Aires, Album (CD): Hoy Misteriosa (2018)
  • Quién sos, Orquesta Típica Buenos Aires, Album (CD): Una noche en la Milonga (2013)
  • Campeona, Orquesta Típica Buenos Aires, Album (CD): Tu lado acústico (2015)

Spenden- /Unterstützungsmöglichkeiten:

  • Orquesta Típica Misteriosa Buenos Aires:
    Download der CD`s über Bandcamp (Bandcamp ist ein Online-Musikdienst insbesondere für unabhängige Künstler; die Downloadgebühren gehen zu 85 – 90 % an die Künstler).
    https://orquestatipicamisteriosabuenosaires.bandcamp.com/music
  • Héctor & Norma, Veranstalter Milonga „Cachirulo“:
    Spendenmöglichkeit über „GoFundMe“ – eine Crowdfunding Spendenplattform; Spendenkampagne im August von Gustavo Mendoza in Buenos Aires organisiert. Derzeit (Ende Nov.) etwa 60 % des Spendenziels von 5000,–$ erreicht.
    https://de.gofundme.com/f/lets-give-cachirulo-a-helping-abrazo
  • Oscar Mandagaran & Georgina Vargas:
    Oscar und Georgina bieten auf ihrem Youtube-Kanal („TangoDeBuenosAires“) eine Vielzahl unterschiedlichster Videos zum kostenlosen Tangounterricht an; zusätzlich aktuell freies Streaming jeden Sonntag Abend eines kompletten Workshops (Anmeldung unter https://www.tangodebuenosaires.com).
    Sie bitten bei Nutzung ihres Unterrichts im Gegenzug um Spenden, die aktuell noch über Paypal laufen (alternative Transfermöglichkeit wird aktuell organisiert): https://www.paypal.com/paypalme/tangodebuenosaires
  • Magdalena Gutierrez & Germán Ballejo: Beide erreicht man am besten über Facebook @MagdalenayGermanTango. Magdalena bietet mit anderen Tangueras über Mandarina Tangos Workshops und Events an.
    Online Einzelunterricht bei Magdalena über Facebook @Tango.World.Champion.2017 und Germán findet Ihr auch über Facebook

Buenos Aires und der Tango in Zeiten von Corona – Teil 1

Wir in Europa vermissen das Tangotanzen. Wie kommen die Menschen in Buenos Aires aber damit zurecht, nicht mehr auf Milongas gehen zu können? Wie geht es den Menschen, denen der Tango zum Beruf geworden ist? Wie geht es den Musikerinnen und Musikern? In Interviews lassen wir unterschiedliche Akteuere selbst zu Wort kommen: bekannte, professionelle Tango-Tanzpaare und Tanzlehrer, Veranstalter von Milongas in Buenos Aires und natürlich die Musiker. In Episode 4 haben wir mit German Ballejo & Magdalena Gutierrez sowie mit Oscar Mandagaran & Georgina Vargas gesprochen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musiktitel des Podcasts Episode 4:

Barrio de Tango

Das Quartier – in Buenos Aires das „Barrio“ – in dem man lebt, hat in Zeiten von Corona eine neue Bedeutung erlangt. Im strengen Lockdown war Verreisen nicht mehr angesagt. Und in BsAs sind die Menschen mehr denn je auf ihr Barrio fixiert. Grund genug. diesmal unsere 3. Episode des Donautango-Podcasts dem Barrio zu widmen – wieder zusammen mit unserer Tango-Expertin Theresa Faus aus München: sie erzählt uns unterhaltsame Notizen und Geschichten rund um das Tango – Barrio !

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musiktitel des Podcasts Episode 3:

  • Erkennungsmelodie: Femeia, eterna Poveste, Oana Catalina Chitu, Album (CD): Bucharest Tango (2008)
  • San Telmo, Orquesta Francisco Lomuto con Charlo, Aufnahme von 1932-06-08; Album (CD): Que Tiempo Aquel – Buenos Aires Tango Club BATC (Diegon 89062)
  • Adios Arrabal, Ángel D’Agostino y su Orquesta Típica con Angel Vargas, Aufnahme von 1941-09-09; Album: (Dig.) Ángel 1, Ángel D`Agostino, TangoTunes
    Musikvergleich Adios Arrabal von Theresa Faus
  • Farol, Osvaldo Pugliese y su Orquesta Tipica con Roberto Chanel, Aufnahme von 1943-07-15; Album: (Dig.) San Pugliese 1, Osvaldo Pugliese 1943-1945, TangoTunes
    Musikvergleich Farol von Theresa Faus
  • Romance de Barrio, Orquesta Aníbal Troilo con Floreal Ruiz, Aufnahme von 1947-08-19; Album (CD): Serie para baile – Valses, Buenos Aires Tango Club BATC (DAN 404)

Und zum Abschluss noch ein bisschen Buenos Aires-Feeling aus San Telmo von der Plaza Dorrego – und weil in der Episode 3 die Milonga noch fehlt.

Tango und Alkohol

In Zeiten von Corona steigt der Alkoholkonsum, liest man. Und was hat dies mit der zweiten Episode unseres Donautango-Podcast zu tun? Champagne Tango, Un Copetín, La ultima curda – der letzte Rausch – sind nur einige Tangos, bei denen bereits der Titel auf Alkohol schließen lässt. Theresa Faus, unsere Tango-Expertin aus München, kennt aber noch viel mehr Tango und Alkohol-Geschichten. Hört einfach rein …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musiktitel des Podcasts Episode 2:

  • Erkennungsmelodie: Femeia, eterna Poveste, Oana Catalina Chitu, Album (CD): Bucharest Tango (2008)
  • No Me Pregunten Porque, Carlos Di Sarli, Aufnahme von 1956-04-26; Album (CD): Carlos Di Sarli con Jorge Duran y Roberto Florio 1956-1958; Archivo RCA (EU-16023)
    Musikvergleich von Theresa Faus
  • Tabernero (El Tabernero), Orquesta José Basso con Francisco Fiorentino; Aufnahme von 1949-05-27; Album (CD): José Basso, Reliquias (541688)
    Musikvergleich von Theresa Faus
  • La Ultima Copa, Orquesta Francisco Canaro con Charlo, Aufnahme von 1931-05-13; Album (CD): Francisco Canaro 1927/31 , Buenos Aires Tango Club (BATC ; ORQ 203)
    Musikvergleich von Theresa Faus

Und auch dieses phantastische Video mit Roberto Goyeneche, genannt „El Polaco“, sei Euch ans Herz gelegt, denn er singt mit schwerer Zunge einzigartig „La última curda“: La vida es und herida absurda – Das Leben ist eine absurde Wunde …

Loca – unsere erste Episode

Wir hatten uns so sehr auf das Internationale Donaufest und auf das Konzert mit dem Quintet Piazzolleky aus Slowenien gefreut. Das ist nun auf das Jahr 2022 verschoben. Er ist schon eine verrückte Zeit … Loca, wie man auf Spanisch sagt und wie auch ein Tango heißt. Mit der Musik und der Geschichte dieses Titels, informativ und unterhaltsam erzählt von Theresa Faus, die am 11. Juli bei Konzert und Milonga mit dem Quintet Piazzolleky unsere DJane gewesen wäre, starten wir unseren Donautango-Podcast. Seid gespannt und hört ihn Euch an!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musiktitel des Podcasts Episode 1:

  • Erkennungsmelodie: Femeia, eterna Poveste, Oana Catalina Chitu, Album (CD): Bucharest Tango (2008)
  • Loca, Quintet Piazzolleky, Album (CD): Loca (2016)
  • Loca, Juan D` Arienzo, Aufnahme von 1942-04-22, Album (CD): Juan d` Arienzo Época de oro, Vol. 4 (1942 – 1944), (Audio Park 6504)
  • Loca, Juan D` Arienzo, Aufnahme von 1955-12-22, Album (CD) Cantemos corazón – Calla bandoneón 1955-1957, RCA Colección Juan D’Arienzo 2005 / SONY/BMG El Rey del Compas – 70 años 2005. Und hier der Maestro in Aktion zu sehen.
  • Loca, Orquesta Típica Victor dir. Freddy Scorticati, Aufnahme von 1941-07-08, Album (CD) Orquesta Típica Victor Vol. 20 (1941-1944), Club Tango Argentino (CTA 120)
  • Loca, Enrique Mora y su Cuarteto Típico con Amanda Vidal, Aufnahme von 1950-11-06, Album (CD) Enrique Mora 1950-1958 , Sellos Pampa Odeón – CdT

Alle Podcast-Folgen findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.